Wie Sie mit der richtigen Farbe Ihren Auftritt…….!

Wie Sie mit der richtigen Farbe Ihren Auftritt unvergesslich machen!

Fallen Ihnen auch die vielen unscheinbaren Menschen in der Stadt auf? Wenn ich so durch die Stadt gehe, fällt mir auf, dass das Farbenbild der Menschen ziemlich einseitig ist. Man sieht sehr oft Schwarz, Grau, Braun, Blau! Das sieht so aus, als ob viele Menschen unerkannt bleiben wollen. “Bloß nicht auffallen!“ Wie oft denken wir darüber nach, ob wir eine bestimmte Farbe tragen können oder nicht. Und greifen dann doch wieder zu den alt bekannten. Damit fühlen wir uns sicher; damit kann uns nichts passieren. Doch Sie vergeben eine große Chance, Ihr Leben bunter zu gestalten.

Eine farbige Welt erfreut unser Gemüt

Die Wirkung der Farben hat in allen Kulturen eine große Bedeutung. Farben sind emotional. Farben erfüllen die Sinne, können Stimmungen nachhaltig beeinflussen. Uns ist allen bewusst, dass Gefühle ganz wichtig sind. Ohne Gefühle sind wir nichts! Ihre Macht ist eng mit der Macht der Farben verbunden. Wenn wir uns erschöpft oder krank fühlen, greifen wir automatisch nach matten und zurückhaltenden Farben. Sind wir „gut drauf“, dann machen uns leuchtende Farben Spaß.

Warum lehnen wir eine bestimmte Farbe ab? Wir mögen einzelne Farben deshalb nicht, weil wir unliebsame Erfahrungen damit gemacht haben. Wir assoziieren etwas anderes damit als das, was die Farbe wirklich ausdrückt.

Bei einer Beratung sagte mir ein Mann: „als Kind musste ich immer ein rotes Lackmäntelchen tragen.“ Deshalb lehnte er jetzt die Farbe ROT ab, obwohl sie seine Ausstrahlung positiv unterstrich.

Warum fühlen wir uns mit einer anderen Farbe wohl? Wir haben von der Natur eigene Farben mitbekommen. Intuitiv spüren wir, welche Farbnuancen besser damit harmonieren. Das überrascht Sie jetzt etwas, oder?

Die Mode, der Einfluss der Mutter, der Wunsch des Partners – das können Gründe sein, warum wir trotzdem manchmal daneben liegen.

Wie die Farben wirken Gute Farben sind die, bei denen wir erholt, gesund, frisch, lebendig und attraktiv aussehen. Auch kleine Fältchen und graue Haare machen dann nicht alt! Schlechte Farben sind die, bei denen wir müde, blass, erschöpft und alt aussehen. Dabei werden Fältchen betont, das Haar stumpf, die Augen trüb und Hautunreinheiten werden sichtbar.

Lieber kräftige Farbe oder doch Pastell? Kräftige Farben passen gut zu Menschen mit kräftiger Haut- und Haarfarbe. Pastellfarben, weichere Farben stehen Menschen mit blasser Hautfarbe und blondem Haar besser.

Platzieren Sie kräftige Farben am Oberteil und neutrale Farben am Unterteil! Möchten Sie Sachlichkeit und Kompetenz ausdrücken, dann tragen Sie Unis und kleine Muster. Sie lassen sich besser kombinieren! Auffällige Muster und Stoffe haben eine schnellere Verfallszeit.

Ein groß kariertes Sakko bleibt doch eher unangenehm im Gedächtnis der Menschen haften, wenn es dann nicht mehr modern ist. Tragen Sie einen Farbverlauf, der von oben nach unten dunkler wird, dann bleibt der Blick im Gesicht!

Sie haben die volle Aufmerksamkeit von Ihrem gegenüber.

Bei einer schwierigen Verhandlung wählen Sie besser Kontrastfarben. Eine rote Bluse zum dunklen Blazer oder eine rote Krawatte zum weißen Hemd und dunklen Anzug. Möchten Sie Partei nehmen, dann wählen Sie etwas harmonischere Farben.

Haben Sie mehr Mut zu Farben!

Es ist völlig egal, ob eine Farbe, die Sie lieben, gerade modern ist oder nicht. Wenn sie zu Ihnen passt und Sie sich damit wohlfühlen, dann ist es immer die Richtige.

Der objektive Blick einer Expertin hilft Ihnen, Klarheit zu schaffen, welche Farben wirklich IHRE Farben sind.

Machen Sie gleich den ersten Schritt und füllen den unverbindlichen und kostenlosen Test aus . Damit Ihre Einzigartigkeit auffällt!